Blog Rechnungskauf | Rechnungskauf | 24 Stunden Express Lieferung | Produkte bis 80% reduziert | kostenlose Beratung unter 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Tri-Color: French Half-Moon Naildesign

shutterstock_219522220
Im Trend: French Half-Moon Naildesign.

French Nails gehören zur beliebtesten Art, Nägel zu tragen. Schlicht, elegant und natürlich. Doch der Klassiker kann auch anders: peppig, auffällig und dabei absolut ladylike. Wir zeigen euch, wie der French Look ein tolles Upgrade durch farblich abgesetzte Halbmonde und Spitzen bekommt.

Modern und klassisch: French Half-Moon Naildesign

French Half-Moon Maniküre mit dem gewissen Twist hinterlässt Eindruck. Sehr beliebt in der Bi-Color oder Tri-Color Variante: Ob Ihr lieber mit zwei oder drei Farben Eure Nägel verschönert, hängt ganz davon ab, wie auffällig Ihr das Naildesign gestalten wollt. Natürlich könnt Ihr auch Halbmond und Spitze in nur eine Farbe tauchen, was die schlichteste Form der French Half-Moon Maniküre ist. Wir zeigen Euch die die auffälligste Variante mit drei Farben - ein außergewöhnliches Naildesign für alle Ladys mit Lust auf das Außergewöhnliche!

Tri-Color French Half-Moon Naildesign: So geht’s!

Der Look funktioniert auf dem Naturnagel natürlich wie auf einer Nagelmodellage. Künstliche Nägel aus dem Studio lassen sich ebenso lackieren. Die Farbe kann mit dem Jolifin Nagellackentferner genauso wie von Naturnägeln ganz einfach wieder abgenommen werden. Entscheidet Euch für drei Farben Eurer Wahl. Achtet darauf, dass die Farben miteinander harmonieren. Wir haben uns für leuchtendes Lila für die Nagelplatte, glitzerndes Gold für den Halbmond und sattes, dunkles Purple für die Nagelspitzen entschieden. Beide Lilatöne stammen aus einer Farbfamilie, Metallictöne passen immer. Haltet Euch an diese Regel, und Ihr könnt in Sachen Farbwahl gar keine Fehler machen! Unsere Jolifin Nagellack Kollektion hat mit Sicherheit für jeden von Euch die passenden Farben für Euer Lieblingsnaildesign bereit. Jetzt geht’s los:
  1. Bereitet Eure Nägel vor, in dem Ihr sie in die gewünschte Form feilt und die eingeweichte Nagelhaut vorsichtig zurückschiebt. Nicht schneiden!
  2. Tragt jetzt eine Grundierung auf. Die Jolifin Base schützt den Nagel vor Verfärbung und sorgt für einen besseren Halt des Farblacks.
  3. Nach ausreichender Trockenzeit taucht Ihr die Nagelplatte in lila Farbe. Eine - noch besser zwei - Schichten des Jolifin Farblacks auftragen und erneut gut trocknen lassen.
  4. Zieht jetzt mit dem goldenen Lack einen Bogen um den Halbmond Eures Nagels. Mit einer Schablone aus den Jolifin Arbeitsutensilien geht es einfacher. Malt den Halbmond gold aus. Seid dabei sehr vorsichtig und arbeitet genau, denn Fehler verzeiht diese Maniküre nicht!
  5. Fast geschafft: Mit der Jolifin French Schablone werden die Spitzen in der dritten Farbe lackiert. Der Bogen soll die gleiche Kurve des Halbmonds widerspiegeln. Nur so erzielt Ihr ein schönes Ergebnis. Deshalb sind die Schablonen unverzichtbar!
  6. Eine farblose Top Coat zum Schluss versiegelt Euer Naildesign und schützt vor Absplittern.
Fertig! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen!