NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

S.O.S. Problemnägel: Rillen, Spalten und Furchen

shutterstock_101891110
Problemnägel: Rillen, Spalten und Furchen.

Die Nägel sind wie Haare und Haut ein Spiegel unserer Seele und unserer Gesundheit. Es müssen nicht alle Veränderungen sofort gesundheitliche Ursachen haben, dennoch weisen bestimmte Formen der Rillen- und Furchenbildung auf Mangel, Krankheit oder eine äußere Verletzung hin. Es gibt drei eindeutige Veränderungen am Nagel: Spalten oder Furchen, Längsrillen und Querrillen.

Harmlose Längsrillen

Auch wenn sie vielleicht nicht dem Ideal eines schönen, glatten Naturnagels entsprechen, Längsrillen sind in den meisten Fällen kein Grund zur Sorge. Genetisch bedingt sind sie oft angeboren, genauso wie feines Haar oder großporige Haut. Auch können sie mit den Jahren entstehen, und sind wie die Faltenbildung eine Sache des Alterns, mit der wir einfach leben müssen. Eine Nagelmodellage oder ein Aufpolieren des Naturnagels plus ausgleichendem Nagellack wie dem Jolifin Rillenfüller helfen ganz schnell über das optische Problem hinweg. Zusätzlich solltet Ihr auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, denn Nägel lieben wie die Haut Feuchtigkeit!

Querrillen durch Mangelerscheinungen

Diese Form der Rillenbildung hat meist gesundheitliche Ursachen, die bei wiederholtem Nachwachsen abgeklärt werden sollten. Treten sie nur einmal auf und sind nicht Folge einer äußeren Verletzung, können sie mitunter eine kurzfrostige Folge von Diäten oder Stress sein. Wie auch bei Haut- und Haarproblemen zeigt sich ein gestörter Stoffwechsel, Vitamin- und Eisenmangel auch auf den Nägeln. Achtet auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Mineralien. Hoch dosiertes Biotin, Bierhefe und Kieselerde können auch sehr gut zur Gesundung der Fingernägel beitragen, müssen jedoch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, um Wirkung zu zeigen.

Gespaltene Nägel oder Furchen

Wenn die Nagelwurzel durch Stöße verletzt oder gequetscht wurde, wächst der Nagel an dieser Stelle geschädigt nach. Dagegen lässt sich wenig tun, außer die Verletzung abheilen zu lassen. Zusätzlich solltet Ihr dem Nagel viel Pflege gönnen und ihm keine weiteren schädlichen Einflüsse aussetzen. Bei der Hausarbeit empfiehlt es sich grundsätzlich Haushaltshandschuhe zu tragen. Entzündungen können ebenfalls eine Ursache für eine geschädigte Nagelstruktur sein. Leider halten sich diese oft hartnäckig. Salben aus der Apotheke wie Beta Isadonasalbe oder Ilo Abzessalbe helfen beim Abheilen. Anders als Querrillen verschwinden Furchen oder Spalten nicht sofort nach Abheilen der Verletzung. Im schlimmsten Fall kann durch die geschädigte Nagelwurzel der Nagel nie wieder glatt und eben nachwachsen. Wie bei Längsrillen gibt es jedoch optische Lösungen, damit die Fingernägel wieder schön in Erscheinung treten.