NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Perfect Cut: Die besten Schnitte für ovale Gesichter

shutterstock_135933845
Kate Beckinsale mit unregelmäßigen Stufen ud voluminösem Bob.

Ein ovales Gesicht gilt als nahezu ideal, denn an Frisuren geht hier fast alles. Insbesondere Wellen und breite Ponys, wie sie auch Pop-Queen Rihanna und Super-Model Claudia Schiffer gerne tragen, sehen toll aus. Wir haben uns bei Profis schlaugemacht, und verraten Euch das Wichtigste rundum Styling und Schnitt.

Das ovale Gesicht ist auf Höhe der Brauen und Wangen fast gleich breit, zu den Kiefern leicht schmäler werdend. Gerade wenn die untere Gesichtspartie etwas länger ist, wirkt das Gesicht dadurch länglich. Dieser einzige Nachteil kann jedoch durch gekonnte Stylingkniffe gut kaschiert werden.

Kurzhaarschnitte

Ist Euer Gesicht länglich, solltet Ihr auf raspelkurze Schnitte verzichten, denn diese strecken es noch mehr in die Länge. Besser ist ein Bob mit Volumen. Wer nicht von Natur aus welliges Haar besitzt, knetet einfach Haarschaum ein und föhnt kopfüber. Bringt Ihr bei ultraglattem Haar trotz Volumentricks keine Fülle in den Bob, hilft ein Pony bis knapp über die Brauen, der verkürzt das Gesicht um ein Vielfaches.

Mittellange Haare

Der beste Schnitt: schulterlanges Haar mit unregelmäßigen Stufen. Werden die Spitzen fransig geschnitten, stützt sich die Frisur wie von selbst und verhindert, dass die Haare platt am Kopf anliegen, weiß Garren, Star-Friseur aus New York. Je feiner die Haare, desto mehr Stufen! Auch eine dunkle Haarfarbe ist dann besser, denn helles Haar betont grundsätzlich die Flächen.

Lange Haare

Lange Haare verlängern immer das Gesicht. Ein fransiger Schnitt und ein überlanger Pony ist hier fast ein Muss. Auch mit Make-up könnt ihr den verkürzenden Effekt nochmals verstärken. Smokey Eyes lenken die Aufmerksamkeit auf die Augen und auf die Gesichtsmitte. Auf Rouge lieber verzichten, denn betonte Wangenknochen ziehen das Gesicht in die Länge. Super Wellen gelingen übrigens mit einem konischen Lockenstab (z. B. von „Babyliss“).