NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Naildesign-Trend: Black & White

shutterstock_191142320
Total angesagt: Naildesign in Schwarz & Weiß.

Es muss nicht immer Farbe im Spiel sein. Eine Nailart kann auch ganz schlicht und dennoch schön und aufregend sein und zwar in Schwarz & Weiß. Die Kombination von Schwarz und Weiß bleibt ein Klassiker, auch auf Fingernägeln. Gerade in der kalten Jahreszeit passt diese Kombination perfekt. Also weg mit den grellen Farben!

Schon immer zeitlos und klassisch

Schwarz und Weiß sind zeitlos und die zwei gegensätzlichen Farben harmonieren wunderbar miteinander. Ob Muster in Schwarz-Weiß, Schachbrett, Pünktchen, Pepita oder Hahnentritt, alle dürfen nach Belieben die Nägel verzieren. Einzige Regel dabei: Das Muster muss zum Rest der Kleidung passen.

Anspruchsvolles Design in Schwarz & Weiß

Zudem gilt: Wenn mit Schwarz und Weiß gearbeitet wird, muss die Zeichnung auf dem Nagel besonders exakt sein. Auch die Modellage darf keine Fehler aufweisen, denn die Farben kaschieren keine Dellen oder Kratzer. Ein Design in diesen beiden Tönen ist anspruchsvoll und sollte perfekt ausgeführt werden. Für alle, die noch nicht so geübt in Sachen Naildesign sind, empfehlen sich Tattoos in Schwarz, die einfach auf einen weiß lackierten Nagel aufgebracht werden. Und so zaubert Ihr Euch Euer Design in Schwarz & Weiß:
  1. Um Deinen Naturnagel vorzubereiten, schiebst Du die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurück und raust Deinen Nagel mit dem sogenannten Buffer an.
  2. Trage jetzt den Primer als Haftvermittlung zwischen dem Naturnagel und der Modellage auf und lasse ihn an der Luft trocknen
  3. Jetzt modellierst Du mit einem 1-Phasen-Gel Deine Verstärkung des Nagels und lässt dies 2 Minuten unter dem UV-Gerät aushärten.
  4. Entferne die Schwitzschicht (klebrige Schicht nach dem Aushärten) mittels Cleaner und Zellette und feile Deinen modellierten Aufbau in die gewünschte Form.
  5. Jetzt kannst Du mit Deinem Naildesign beginnen
  6. Trage zunächst einen weißen Lack Deiner Wahl auf Deine Nägel auf. Achte beim Lackieren darauf, dass die Pinselspitze optimal mit Farbe versorgt ist. Anschließend 2 Minuten aushärten. Um ein ideales Ergebnis zu erzielen, kannst Du den Lack ein zweites Mal auftragen. Anschließend wieder aushärten.
  7. Dann suchst Du Dir ein passendes Tattoo in Schwarz aus. Schneide es aus und lasse das Motiv in einer feuchten Zellette einweichen. Anschließend lässt sich das Motiv super freilegen.
  8. Streiche dann einen Top-Coat auf Deinen Nagel auf und lege das Tattoo in die feuchte Kontaktschicht. Mit Hilfe einer Pinzette kann das Motiv nach Belieben platziert werden. Überstehende Teile kannst Du einfach mit einer Schere entfernen.
  9. Falls Du ein glänzendes Highlight setzen möchtest, kannst Du Strasssteinchen in die noch feuchte Kontaktischt geben. Danach 2 Minuten aushärten.
  10. Zum Schluss die Schwitzschicht entfernen und den Nagel auf Hochglanz polieren.
Fertig! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen!