NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Make-up fürs Büro: Office Chic

shutterstock_10040788
Das Make-up fürs Büro sollte schlicht gehalten werden.

Im Büro sollte das Make-up weder glamourös wie auf dem roten Teppich noch schrill wie das eines Partygirls sein. Dennoch müsst Ihr nicht wie ein graues Mäuschen erscheinen. Das Make-up sollte Euren Office Look dezent unterstreichen: modisch und zurückhaltend zugleich. Wir geben Euch Tipps und zeigen Euch Schritt für Schritt, wie dieser kleine Balanceakt ganz einfach zu meistern ist.

Grundierung - das Beste aus Eurem Teint herausholen

Eine Foundation lässt Euren Teint gleichmäßig und frisch aussehen, kaschiert Rötungen, Unreinheiten und Pigmentierungen. Achtet darauf, dass das Make-up Eurem natürlichem Hautton möglichst nahekommt, alles andere wirkt unnatürlich. Dazu sind Ränder an den Übergängen äußerst unschön. Cremt Eure Haut vor dem Auftragen mit einer Feuchtigkeitspflege ein und wartet fünf Minuten, bis sie vollständig eingezogen ist. Starke Unreinheiten werden mit einem Concealer abgetupft. Tipp für volle Gesichter: Euer Gesicht schmäler schummeln könnt Ihr, indem Ihr mit einem minimal dunkleren Make-up die äußeren Seiten vom Kinn ausgehend, an den Mundwinkeln und Augen vorbei, bis hoch über die Augenbrauen hin zum Haaransatz schattiert. Übergänge sorgfältig ausblenden!

Augen schminken: Lidstrich anstelle von Papageifarben

Glitter, Gold, Silber, Blau, Gelb und Grün gehören nicht ins Büro. Besser hingegen sind Braun, Rosé, Grau, Taupe, Beige und maximal Bronze, wenn es denn glänzend sein soll. Perfekt ist ein schlichter Lidstrich. Er betont die Augen mit Stil und Klasse und ist keinesfalls zu viel. Zuvor können die Lider mit einem hautfarbenen Puderlidschatten grundiert werden, das öffnet die Augenpartie. Der Office-Lidstrich wird so dick aufgetragen, dass er bei geöffneten Augen noch zu sehen ist. Dass das Auge nicht verkürzt wird, wird er ein kleines Stück über den äußeren Augenwinkel hinaus gezogen. Mit Perlmutt könnt Ihr an den Augeninnenwinkeln und dem unteren Lid Highlights setzen. Gänzlich reduziert wird der Look mit hautfarbenem Eye-Shadow und Mascara ohne Lidstrich.

Frische für Lippen und Wangen

Damit Euer Gesicht nach einem langen Bürotag nicht fahl und müde erscheint, schadet ein bisschen Rouge keinesfalls. Sanftes Rosé, mattes Rot oder Mandarine sind geeignet. Welches für Euch am besten ist, entscheidet Euer Typ. Wie Ihr das Rouge richtig auftragt, könnt Ihr hier nachgucken. Für die Lippen reicht Lip Gloss oder ein leicht schimmernder Lippenstift. Vermeidet Knallrot und Orange, diese Farben sind für den Office Chic zu exzessiv.