NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Katy Perry räumt bei den American Music Awards ab

katyperry
Leider war Katy Perry bei der Verleihung der American Music Awards nicht persönlich anwesend.

Alljährlich werden im November die American Music Awards verliehen. Große Abräumerin in diesem Jahr war Katy Perry. Die süße Sängerin konnte gleich drei der begehrten amerikanischen Musikpreise mit nach Hause nehmen. Aber auch ein paar Männer haben diesmal ordentlich abgesahnt.

Es war ein wahrer Starauflauf bei der Verleihung der American Musik Awards in Los Angeles. Jennifer Lopez, Taylor Swift, One Direction, Iggy Azalea - alle waren sie gekommen in der Hoffnung einen der bedeutensten Musikpreise weltweit abzustauben. Richtig erfolgreich lief es aber nur für Katy Perry und die süßen Jungs von der Boyband One Direction. Beide konnten gleich drei Preise für sich gewinnen. Perry, die an diesem Abend zwar mit Abwesenheit glänzte, überzeugte in den Kategorien "beliebteste Künstlerin Pop/Rock" und "zeitgenössische Musik". Zudem wurde  ihre Single "Dark Horse" zur erfolgreichsten des Jahres gewählt.

One Direction sind "Künstler des Jahres"

Die englische Boyband One Direction konnte die wichtigste Kategorie für sich gewinnen. Die fünf Musiker wurden als "Künstler des Jahres" ausgezeichnet. Im letzten Jahr konnte sich Taylor Swift noch über diesen Titel freuen. Zudem sahnte die Band um Frauenschwarm Harry Styles noch in den Kategorien  "Beste Rock/Popband" und "Bestes Rock/Popalbum" ab.

Heiße "J.Lo-Show"

Für großes Aufsehen sorgte die Sängerin Jennifer Lopez. In ihrem knappen und äußerst freizügigen Wickelkleid zog die 45-jährige Latina alle Blicke auf sich und löste bei den Fotografen ein wahres Blitzlichtgewitter aus. Auf der Bühne legte sie anschließend eine mega Show hin und präsentierte ihren durchtrainierten Körper in hautengen Hotpants.