NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Haare hochstecken: Die einfachste Methode der Welt

shutterstock_98719628
Hochsteckfrisuren sehen schick aus und sind zudem ganz leicht umzusetzen.

Romantisch hochgesteckte Haare sind ultra feminin und absolut sexy. Wer glaubt, dass schöne Hochsteckfrisuren nur mit professioneller Hilfe gelingen, der irrt. Wir verraten Euch eine supereinfache Technik, mit der ihr in wenigen Minuten einen wunderschönen Haarstyle zaubert. Funktioniert auch prima bei feinem oder dünnem Haar!

Das Zauberwerkzeug

Für Eure Hochsteckfrisuren benötigt Ihr ein Haarkissen oder Knotenpolster (z. B. über www.basler-haarkosmetik.de), große und kleine Haarnadeln (z. B. über www.friseurzubehoer24.de), Haarklammern und Haarspray. Die Größe des Knotenpolsters bestimmt das Volumen der Hochsteckfrisur.

So geht Ihr ans Werk

Teilt Eure Haare in drei Partien: Trennt zuerst das Deckhaar vom Rest und steckt es am Oberkopf mit einer großen Klammer fest, damit es Euch nicht im Weg ist. Jetzt die mittlere Haarpartie abtrennen und das Knotenpolster direkt unter den Ansatz anlegen und die Haare drum herum wickeln. Mit den großen Haarnadeln am Haarkissen feststecken. Tipp bei wenig Haar: Je "unsauberer" bzw. "wilder" das Haarkissen umwickelt wird, desto leichter versteckt sich das Kissen. Jetzt die unterste Haarpartie abteilen und die Strähnen ebenfalls um das Kissen wickeln. Je nach Haardicke mit großen oder kleinen Haarklammern fixieren. Die obere Partie lösen und nun, wie es Euch gefällt, in zwei oder mehreren Strähnen um die hochgesteckte Frisur legen und ebenfalls feststecken. Ihr könnt auch einzelne, dünne Strähnen frei heraushängen lassen, so wird die Frisur noch romantischer. Am Ende mit Haarspray fixieren und fertig ist Eure 5-Minuten-Hochsteckfrisur. Ganz Faule können auch mit dieser Frisur abends zu Bett gehen, es sei denn, Ihr seid Rückenschläfer. Denn mit dieser Technik sitzen die Haare meist noch am nächsten Tag und müssen nur noch etwas zurechtgerückt werden.

Variation mit kleinen Zöpfchen

Kleine Zöpfe sind zur Zeit voll im Trend und lassen sich mit dieser Hochsteckvariante prima kombinieren. Dazu trennt Ihr einfach ein, zwei oder drei Strähnen vom Deckhaar ab und flechten dünne Zöpfe am besten am Kopf entlang. Die Zöpfe um die Frisur legen, fixieren, fertig!