NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-2 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Frauen & Freeletics: Bodyforming garantiert

shutterstock_117036283
Freeletics ist mehr als ein Workout-Programm. Es ist Lifestyle.

Freeletics ist der neue Hype am Firmament der Fitnesstrends. Das Lifestyle-Workout begeistert mittlerweile über 2 Millionen Fitness-Fans, die Wert auf einen athletischen, durchtrainierten Körper legen. Immer und überall trainieren, ohne Hilfsmittel - alles, was Ihr braucht, ist ein Freeletics-Account, um mit dem Training zu beginnen. Was genau dahinter steckt und ob das anstrengende Bodyprogramm auch was für Ladys ist, verraten wir Euch in unserem kurzen Überblick.

Was ist Freeletics?

Freeletics ist mehr als ein Workout-Programm. Es ist Lifestyle. Weltweite Communities und Facebook-Gruppen zählen seit der Gründung im Jahr 2013 täglich neue Anhänger und Fans. Warum? Weil das Konzept anscheinen tatsächlich funktioniert, die zahlreichen Vorher-Nacher-Videos auf Youtube sagen alles. Auch dass Freeletics simpel in den Alltag eines jeden Einzelnen integrieren lässt, ist einzigartig. Dabei ist das Trainingsgerät der eigene Körper - sonst nichts. Und um die Sache rund zu machen, gibt es Ernährungspläne mitsamt Rezepten mit dazu.

Warum und wozu Communities?

Die zahlreichen Blogs und Foren dienen zum Austausch der Athleten untereinander. Erfahrungen, Tipps und Erfolgsfortschritte durch Fotos und Videos sowie motivierende Postings und Lifestyle - all das unterstützt die Freeletics-Athleten bei ihrem Training und trägt wohl zum immensen Erfolg bei. Eine größere Motivation für mehr Leistung und Durchhaltevermögen kann selbst der beste Personal Coach im Fitnessstudio nicht erbringen.

Der Freeletics Coach

Nach Anmeldung über www.freeletics.com via E-Mail oder Facebook-Account werden Eckdaten zu Größe, Gewicht und Fitnessstand sowie den persönlichen Zielen abgefragt. Auf dessen Basis erhält man das Trainingsprogramm mit „seinem Coach“, der einen die ganze Zeit über begleitet - virtuell natürlich. Dennoch individualisiert und vollkommen dynamisch, wie es sonst auch nur mit persönlicher Rundumbetreuung möglich wäre. Für alle diejenigen, die sich nicht wie eine Heidi Klum einen eigenen Personal Coach leisten können, eine super Alternative.

Was kostet der Spaß?

Die ersten 14 Tage sind zum Testen umsonst, dann geht es weiter mit einem kostenpflichtigen Abo. Der Preis ist vergleichbar mit dem einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Aufgrund dessen, was man dafür bekommt und der Tatsache, dass der versprochene neue Body mitsamt Lebensgefühl schon bald Wirklichkeit werden kann, ist er okay. Wer sich via E-Mail anmeldet, bekommt übrigens Zugang zu kostenlosen Trainingsplänen zum Anschnuppern.

Freeletics für Ladys?

Hand aufs Herz, Männer haben Spaß daran, dass ihnen der Schweiß aus allen Poren; Männer wollen schwere Sachen tragen. Kurz: Männer verlieren seltener den Spaß an der Sache, wenn stetig körperliche Höchstleistung gefordert wird. Wir Frauen, oder viele von uns, sind da anders. Dennoch wollen wir knackig und in Höchstform sein - und selbst wirdt mit Freeletics greifbar. Anstrengung muss sein, dennoch passt sich das Programm auf Bedürfnisse und das Fitnesslevel an und verspricht ein angepasstes und optimiertes Training - auch für Frauen.

Pistol Squats für sexy Beine und Knackpopo

Eine Freeletics-Übung, speziell für Ladys und die auch von Promi-Coach David Kirsch empfohlen wird, nennt sich Pistol Squats. Oberschenkel und Hintern werden damit effektiv auf die neue Sommersaison vorbereitet, um in Hotpants und Bikini eine gute Figur zu machen. Hier das Video für Euch zum Nachmachen: