Blog Rechnungskauf | Rechnungskauf | 24 Stunden Express Lieferung | Produkte bis 80% reduziert | kostenlose Beratung unter 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Elisenlebkuchen mit Schokoglasur und Zuckerguss

lebkuchen
Selbstgebackene Lebkuchen sind lange haltbar.

Lebkuchen sind die liebsten Naschereien zum Advent. Zur Kaffeerunde oder zum Tee versüßen uns die kleinen aromatischen Gewürzkuchen die Vorweihnachtszeit. Lange haltbar, können sie auf Vorrat gebacken und in einer großen Dose aufgehoben werden. Geschmacklich werden sie sogar immer besser! Wir haben für Euch unser Lieblingsrezept aus der Weihnachtsbäckerei für klassische Elisenlebkuchen ausgesucht, die Euch auf jeden Fall gelingen.

Das Rezept reicht für ca. 70 Lebkuchen, davon eine Hälfte mit Schokoglasur, die andere mit Zuckerguss, damit Ihr ein bisschen Abwechslung habt. Und jetzt geht’s los!

Teig für 70 Stück:

100g geschälte, gehackte Mandeln 200g geschälte, halbierte Mandeln 200g Zitronat und Orangeat (gemischt, fein gehackt) 400g gemahlene Mandeln 1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone 1/2 TL Zimt 1/2 TL gemahlene Nelken 1 Prise Salz 6 Eigelb 450 g Zucker 6 Eiweiß 70 runde Oblaten (mit 7 cm Durchmesser)

Glasur für den Zuckerguss für 35 Stück:

200g Puderzucker 4 EL Zitronensaft ein bisschen Eiweiß oder heißes Wasser

Sckokoglasur für 35 Stück:

300 g Zartbitterkuvertüre für Kuchenguss

Zubereitung

100g der halbierten Mandeln auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft) auf der mittleren Einschubleiste goldbraun rösten. In der Zwischenzeit die gemahlenen Mandeln mit der Zitronenschale, Zimt, Nelken und Salz mischen. Das Eigelb mit 300 g Zucker ca. 8 mit auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Den restlichen Zucker zum Eiweiß geben und in einem sauberen Gefäß steif schlagen. Dann vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen. Die Mandelmischung, Zitronat und Orangeat unterheben. Legt nun das Backblech mit Backpapier aus. Die Oblaten darauf verteilen und den Lebkuchenteig in kleinen Portionen darauf streichen. Am Rand etwas Platz lassen, da der Teig noch aufgeht. Am besten gelingt es mit einem Spritzbeutel, wer keinen zur Hand hat, nimmt einfach einen Esslöffel. Belegt die Hälfte der vorbereiteten Lebkuchen mit je 4 der übrigen (nicht gerösteten) halbierten Mandeln. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Umluft) auf der zweiten Schiene (von unten) 20 - 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit rührt Ihr aus den Zutaten für den Zuckerguss eine glatte Masse. Achtet darauf, dass sie nicht zu dünnflüssig ist. Sobald die Lebkuchen fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter verteilen. Die Hälfte der noch heißen Lebkuchen mit dem Zuckerguss bestreichen. Alle Lebkuchen auskühlen lassen. Erwärmt die Schokoglasur, wie auf der Packung beschrieben. Bepinselt damit die andere Hälfte der nun kalten Lebkuchen und mit je 4 der zu Beginn gerösteten Mandeln sofort belegen, damit sie ankleben.