Blog Rechnungskauf | Rechnungskauf | 24 Stunden Express Lieferung | Produkte bis 80% reduziert | kostenlose Beratung unter 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Der Fitness Chic: Jetzt wird es sportlich!

schuhe
Sportlich chick - jetzt können die Turnschuhe ruhig gegen High Heels getauscht werden.

Der Fitness Chic oder Sporty Style hat die Fashionwelt für sich erobert. Fitnesskleidung wird luxuriös und supertrendy, Alltagsmode wird sportlich. Dabei geht es nicht mehr um ganzheitliche Outfits wie Tennis-Style oder Hiker-Look, sondern um alltagstaugliche Dresscodes. Was bereits im Frühjahr/Sommer 2014 Trend war, setzt sich auch in dieser und kommender Saison fort. Queen B designt für Topshop modische Activewear und Nike Testimonial Karlie Kloss begeistert uns in High-Tech Fitnessteilen, die sich allesamt auch in die tägliche Garderobe schmuggeln lassen. Wir verraten Euch mehr über die Modebewegung und wie ihr die Fashionteile am besten zur kalten Jahreszeit und im Nachtleben kombinieren könnt.

Das einstige Sporty Spice Girl alias Melanie C ist wohl eine der bekanntesten Fashionistas, die diesen Look als Rundum-Style in der Öffentlichkeit präsentierte, und dabei noch richtig sexy aussah. Doch geht es beim  Sporty Style schon lange nicht mehr um Ganzkörperoutfits oder um ausgebeulte Jogginghosen und Schlabbershirts á la „Hauptsache bequem“. Nein, die Fitnesspieces sind inzwischen trendy, figurbetont und durchdesignt. So können wir dank Topshop (wir berichteten in den Fashion News), H&M und Marken wie Nike und Adidas, deren Outfits Testimonial Karlie Kloss und Designerin Mary Kantrantzou top gestylt den zur Schau tragen, unsere Tages- und Nachtrobe mit sportlichen Pieces aufpeppen. Dabei handelt es sich bei Mary Kantrantzou x Adidas schon viel mehr um High-End-Design und Streetwear, als um Outfits für die nächste Gym. Zusammen mit Adidas holte sich die Designerin Inspiration aus den Running-Outfits der 70er und 80er Jahre und verpasste ihnen schrille Grafiken und architektonische Silhouetten. Die Capsule Kollektion „adidas originals by Mary Kantrantzou“ hängt übrigens ab 15. November für Euch in den Läden und kostet zwischen 100 und 450 Euro.

Das It-Piece Nummer eins: die Jogginghose

Eines der beliebtesten Teile, welches uns schon über mehrere Saisons begleitet, ist die graue Jogginghose. Auf den Fashion Shows kombinierten Designer das It-Piece aus Leder, mit Smokingstreifen und aus luxuriösem Chiffon mitunter zum hautengen Body oder zum Rollkragenpullover, von trendy bis casual, insbesondere mit Blazer. Da steht Modezar Karl Lagerfeld mit seiner Meinung über den Comfy Chic bald alleine da, denn er findet: "Wer Jogginghosen anzieht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."Na wohl mal wirklich nicht, Karl! "Bullshit!" kontert auch Model Bonnie Strange in einem Interview mit der ELLE, die ihre Jogginghosen zu jedem Outfit liebt. Ebenso ist InStyle-Chefredakteurin Annette Weber ein bekennender Jogginhosen-Fan und trägt sie zum Beispiel aus Leder im Büro. Erschwingliche und schön geschnittene Modelle findet ihr mitunter bei Zalando, Asos oder Topshop. Wer Designerteile ergattern möchte, schaut bei Stella McCartney, Gucci und Fendi vorbei. Sportlich mit Modellen von Nike und Adidas gelingt das Outfit zusammen mit eleganten Teilen. Jogginghosen mit engem Beinabschluss sind immer mehr casual, zum Beispiel von den adidas Labels Neo und Originals. Und die passenden Schuhe? Mit flachen oder High-Top Sneakers in edler Aufmachung (bitte keine ausgelatschten Trainingsschuhe), Pumps und Schuhwerk mit Keilabsätzen macht ihr das Styling perfekt.

Mehr Tipps zum Fitness Chic

Einzelne High-Tech Acitivewear lässt sich trendbewusst mit Alltagsoutfit kombinieren. So verträgt sich der Sport-Bra auch bestens als Crop-Top mit Blazer zur hoch und eng geschnittenen Businesshose. Auch der Pencil-Skirt liebt dieses Styling. Unter transparenten Tops und hautengen Bodysuits verpasst er dem Look einen locker-sportlichen Auftritt. Ein weiterer Stylingtipp: Ein Sportoberteil aus glattem, glänzendem Material wird am Abend zum echten Hingucker. Noch mehr Wirkung erzielt ihr mit auffälligen Mustern und Prints und athletischem Rückenausschnitt. Bitte unbedingt den passenden BH dazu wählen, Träger die herausblitzen sind out! Fashionistas kombinieren das Sporttop untertags zur Jeans und mit Blazer. Mit dem richtigen Materialmix könnt Ihr ebenfalls einen sportlichen Look kreieren: Mesh, Leder (nur als Akzent!) und metallische Eyecatcher mit Baumwolle kombinieren. Metallic Accessoires und silberner Nagellack passt perfekt zum Fitness Chic. Sportliche T-Shirts lockern jedes strenge Outfit auf und Pailletten machen das Basketballshirt zum Partyteil. Übrigens ist es bei T-Shirts wichtiger was vorne drauf steht, als hinten im Etikett. High-Tech Sneaker wie das heiß begehrte Modell Free von Nike gehören mittlerweile zu den Lieblingen der Fashionszene. Zur feinen Stoffhose mit schmalem Beinabschluss als auch zur Skinny-Jeans mit Blazer oder Casual-Cardigan machen sich Sportschuhe hervorragend. Allerdings solltet Ihr gerade hier vehement darauf achten, den Rest des Outfits elegant zu stylen. Der Sportschuh alleine hat Wirkung genug!