Blog Rechnungskauf | Rechnungskauf | 24 Stunden Express Lieferung | Produkte bis 80% reduziert | kostenlose Beratung unter 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Bye, bye "Wetten, dass..?": Beim ZDF geht eine Ära zu Ende

zdf
Mehr als 33 Jahre lang strahlte das ZDF die Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" aus.

Vor einigen Jahren noch war es kaum auszudenken, dass eine Unterhaltungsshow wie "Wetten, dass..?" irgendwann einmal ein Ende finden würde. Doch am 13. Dezember ist es tatsächlich soweit. Dann nämlich wird das beliebte Unterhaltungsflaggschiff des ZDF zum letzten Mal über die Bildschirme flimmern. Nach über 33 Jahren geht damit wahrlich eine Ära zu Ende.

Es gab Zeiten, da saß halb Deutschland vor den Bildschirmen, wenn kuriose, mutige und erstaunliche Wetten im Fernsehen abgeschlossen wurden, sich die größten Stars aus der Film- und Musikbranche die Klinke in die Hand gaben und unterhaltsame Interviews auf der berühmten Wettcouch von "Wetten, dass..?" geführt wurden. Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Die beliebte ZDF-Show verlor in den vergangenen Jahren zunehmend an Fans. Im Oktober erreichte "Wetten, dass..?" mit 5,48 Millionen Zuschauern ein historisches Quoten-Tief und auch in der vergangenen Ausgabe im November schalteten kaum mehr ein. Da halfen auch hochkarätige Gäste wie Herbert Grönemeyer, Jennifer Lawrence, Diane Keaton oder Bryan Adams nicht.

"Raus mit Markus Lanz.."

Die Schuld am Dauerquotentief geben viele Zuschauer Markus Lanz. Eine wahre Hetzjagd auf den umstrittenen Moderator begann nach den ersten Shows mit ihm als Gastgeber. Auch viele Medien ließen in ihrer Berichterstattung zur Sendung kein gutes Haar an dem 45-Jährigen. Zu Beginn des Jahres gab es sogar eine öffentliche Online-Petition mit dem Titel "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!" mit weit mehr als 250.000 Unterstützern. Dass das Konzept der Show in der heutigen Zeit vielleicht einfach nicht mehr zeitgemäß ist und es bei der Vielfalt an TV-Sendern viel mehr Konkurrenzangebote gibt als noch vor 15 Jahren, lassen viele bei ihrer Kritik außer acht.

Nostalgische Rückblicke auf über 33 Jahre Showgeschichte

Doch genug der negativen Worte über die wohl bekannteste Unterhaltungsshow Deutschlands. Widmen wir uns lieber dem Inhalt der letzten Ausgabe am 13. Dezember. Was genau in der großen Final-Show geschehen wird, hat das ZDF bislang noch nicht verraten. Nur einige Details über das, was die Zuschauer und das Saalpublikum in Nürnberg erwarten wird, ließ das ZDF nach außen dringen. So verkündete der Sender, dass humorvolle und nostalgische Rückblicke auf über 33 Jahre Showgeschichte auf dem Programm stehen. Markus Lanz lässt dabei die schönsten Wetten, die emotionalsten Momente und die größten Aufreger noch einmal Revue passieren. Auch kar ist, dass es in der letzten "Wetten, dass..?"-Ausgabe noch einmal außergewöhnliche Wetten geben wird.

Atemloser Abschied mit Helene Fischer

Musikalisch wird in der Abschieds-Show einiges geboten: Der Graf von Unheilig will sich in der Show ebefalls verabschieden und zum letztmal im Fernsehen auftreten. Auch "Die Fantastischen Vier" werden den Abgesang des deutschen TV-Dinos musikalisch untermalen. Und nicht zuletzt wird Überfliegerin Helene Fischer das "Wetten, dass..?"-Publikum hoffentlich von ihren Sitzen reißen. Als letzte Wettpaten in der Geschichte von "Wetten, dass..?" werden  Til Schweiger, Katarina Witt, Wotan Wilke Möhring, Jan Josef Liefers und Hollywoodstar Ben Stiller Platz auf der Wettcouch Platz nehmen. Außerdem eingeladen sind Otto Waalkes, Michael "Bully" Herbig, Wladimir Klitschko, Hermann Maier und Moderator Elton. Auch der Moderator der Außenwette steht fest: Olli Dittrich wird in dieser Rolle noch einmal zu sehen sein. Er gehörte von Oktober 1998 bis März 2001 zum festen "Wetten, dass..?"-Ensemble. Wer hingegen definitiv nicht erscheinen wird sind die Ex-Moderatoren Thomas Gottschalk, Frank Elstner und Wolfgang Lippert. Schade eigentlich!