NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Bienenpower: Abnehmen mit Blütenpollen

shutterstock_190425893

Ein Hoch auf Biene Maja, Willi und Co. Dank den fleißigen Bienen, bringen wir jetzt unsere Pfunde zum Schmelzen. Blütenpollen (oder auch Bienenpollen) sind Fatburner, Appetitzügler, Energiebooster und Anti-Aging-Wunder in einem.

Was das 4in1-Produkt alles kann

Die kleinen gelben und braunen Kügelchen tummeln sich meistens in Bioläden, abgefüllt in einer Art Honigglas. Nicht ganz günstig, doch ihre zehn Euro sind sie mehr als wert. Ein Esslöffel des Granulats enthält 40% Eiweiß, welches durch seine besondere Aminosäuren-Form direkt vom Körper aufgenommen werden kann. Außerdem enthalten sie alle B-Vitamine und Folsäure - eine optimale natürliche Nahrungsergänzung. Durch diese ganz spezielle Zusammensetzung sorgen sie während einer Diät für einen extra Schub an Energie und Vitalität. Stimmungstiefs und Antriebslosigkeit haben kaum eine Chance. Der eigentliche Fatburner-Effekt wird durch die Stimulation des Metabolismus ausgelöst. Phenylalanin, eine ganz besondere Aminosäure, zügelt den Appetit. In Kombination mit einer gesunden und energiereduzierten Ernährung können Blütenpollen das Abnehmen erheblich puschen. Toller Nebeneffekt: Ein besonderes Flavonoid in den Pollen stärkt Blutgefäße und Bindegewebe, gerade dann praktisch, wenn man an Gewicht verliert.

Die Blütenpollendiät: Ernährung, Einnahme und Dosierung

Während der Blütenpollendiät hält man sich bis Mittag hauptsächlich an frische Früchte, in der zweiten Tageshälfte an Gemüse. Am ersten Tag beginnt ihr mit einem Teelöffel Blütenpollen. Es wird empfohlen, die Pollen morgens einzunehmen. Zum Frühstück könnt ihr die Pollen in den Joghurt oder ins Müsli mischen, dann wird auch der etwas eigene, leicht süßliche Geschmack übertönt, denn der ist nicht jedermanns Sache. Wer die Bienenpollen pur einnehmen möchte, sollte dies möglichst eine halbe Stunde vor der nächsten Mahlzeit tun. Dazu könnt ihr ein Glas Wasser, Saft oder Milch trinken. Das Beimischen von Honig eignet sich ebenfalls ausgezeichnet. Bitte keine heißen Getränke zur Einnahme der Bienenpollen trinken, wie auch Vitamine, sind die Wirkstoffe hitzempfindlich. Steigert die Einnahmemenge in den folgenden Tagen langsam auf zwei Teelöffeln am Tag. Sehr aktive Menschen und Sportler dürfen auf drei Teelöffel erhöhen. Achtung: Manche Menschen reagieren allergisch auf Pollen. Zum Test einfach eine Messerspitze Blütenpollen kurze Zeit auf der Zunge behalten. Fangen die Augen nicht an zu tränen, GO GO GO!