Blog Rechnungskauf | Rechnungskauf | 24 Stunden Express Lieferung | Produkte bis 80% reduziert | kostenlose Beratung unter 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Alexander Wang: Der neue Modegott

shutterstock_232837342
Alexander Wang ist bekannt für lässigen Chic und total angesagt.

Jung, diszipliniert und außergewöhnlich erfolgreich: Alexander Wang. Als neuer Stilgott gefeiert ist der Modedesigner mit gerade mal 30 Jahren im Inbegriff die Modewelt zu regieren und könnte quasi der Nachfolger von Kaiser Karl werden oder ein Galliano ohne Exzesse.

Das Wunderkind soll bei Interviews eher scheu wirken, zart, wie es seinen asiatischen Genen gebührt und mit einer fast jungenhaften Stimme. Doch was in ihm steckt, ist mehr als groß. Erfolgreich mit seinen bunten und facettenreichen Kollektionen, rund 30 Stück pro Jahr, gewinnt er die Fashionwelt für sich. Alle sind begeistert, genauso von seiner jüngsten Kollaboration mit H&M.

Schocking Denim-Kampagne

Doch Begeisterung alleine ist für den Hype nicht verantwortlich, denn seit kurzem schockt der Amerikaner aus San Francisco mit einer provozierenden Kampagne seiner Denim-Kollektion: Supermodel Anna Ewers zeigt mehr nackte Haut und laszive Posings anstatt Jeans, und natürlich ist vor allem Amerika mehr als empört. Alexander Wang hingegen findet es klasse: „Wer die Bilder einmal gesehen hat, kommt nicht mehr davon los.“ Irgendwie recht hat er damit schon, auch wenn die Spezies Frau in ihrer natürlichsten Schöpfung einmal wieder als Objekt und Werbemittel herhalten muss.

Einsam, erfolgreich, aber glücklich

Bei soviel Trubel liegt es auf der Hand, dass Mr. Wang keine Zeit mehr für Privates und Familie hat. Seinen einzigen einwöchigen Jahresurlaub verbrachte er bei seiner Familie, und Freunde sieht er nur noch auf Instagram. Fehlen tun sie ihm schon, doch gerade jetzt lebt er trotz allem seinen Traum. "Ich bin eine kreative Person. Ich vermisse nichts", verrät er in einem Interview auf STERN.de. "Noch habe ich keine Kinder, keinen Hund. Und irgendwann will ich vielleicht nicht mehr ins Flugzeug steigen. Aber gerade jetzt kann ich mir nicht vorstellen, wie mein Leben anders sein könnte." Wir freuen uns, dass er, Skandal oder nicht, die Modewelt so herrlich erfrischt.