NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Airbrush für die Fingernägel

airbrush
Ein gelungenes Airbrush-Design für die Fingernägel erfordert viel Übung.

Airbrush ist eine beliebte Maltechnik, die heute nicht nur im Modellbau, im Fahrzeugdesign oder in der Kunst zum Einsatz kommt, sondern auch im Nageldesign. Bei der Airbrush-Technik gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt! Egal, ob ein einfaches Design oder ausgefallene Motive - was auch immer man bevorzugt, findet auf den eigenen Fingernägeln Platz.

Mit Airbrush zum Blickfang

Sogenannte Airbrush Nägel heben sich von klassischen Nagelgestaltungen gekonnt ab und machen die Fingernägel im Handumdrehen zum Blickfang. Klassischerweise werden Airbrush Nägel mit einer professionellen Airbrush-Ausrüstung gestaltet. Dazu gehört ein Airbrush Druckluft-Kompressor ebenso wie verschiedene Airbrush-Pistolen mit Spritzdüsen und spezielle Airbrush-Farben. Zum Anfang ist die Handhabung der Geräte noch etwas ungewohnt, aber mit ein bisschen Übung und einer ruhigen Hand, werden die Ergebnisse von Mal zu Mal besser.

Und so funktioniert's

Nachdem Ihr Eure Nägel wie vor jeder Nagelmodellage vorbereitet habt, kommt eine selbstklebende Schutzschablone zum Einsatz, die am Finger angelegt und festgeklebt wird. Dann beginnt der Sprühvorgang mit dem Kompressor. Zunächst wir der Nagel in einer Farbe grundiert. Unser Tipp: Am besten Ihr beginnt am Daumen, dort ist mehr Platz zum Üben. Dem Nagel solltet Ihr Euch in kreisenden Bewegungen nähren und die Farbe aufsprühen. Diese untere Schicht sollte in mehreren dünnen Schichten aufgetragen werden, bis die Nagelfarbe nicht mehr durchschimmert. Das Ganze trocknen lassen. Danach kommt die Airbrush-Schablone zum Einsatz. Diese wird mit einer Pinzette auf den Nagel aufgelegt. Anschließend verwendet Ihr nun eine andere Düse. Der Farbtank wird jetzt mit einer Kontrastfarbe befüllt. Diese wird, je nach Vorlage des Designs, auf die obere oder untere Hälfte des Nagels gesprüht – auch das geschieht wieder in mehreren Schichten. Ist die letzte Schicht trocken, entfernt man die Schablone wieder mit der Pinzette. Nun seht Ihr deutlich den Airbrush-Farbverlauf in Form des gewählten Motivs. Zum Schluss wird die Schutzschablone entfernt und der Nagel mit einem Klarlack (Top Coat) überzogen.  Und schon sind Eure Nägel im Airbrush-Look fertig!

Profis verzieren und gestalten

Profis in Sachen Airbrush können übrigens Ihre Nägel zusätzlich mit Strasssteinen und anderen Verzierungen aufpeppen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

So geht’s schneller

Zudem gibt es die Möglichkeit, auch fertige Airbrush Nägel in Form von Nageltips zu kaufen und damit die Nagelmodellage kunstvoll und unter geringem Zeit- und Arbeitsaufwand zu gestalten.