NEU Versand 3,95 € - frei ab 50 € (DE)  |  Lieferzeit 1-3 Tage od. 24h-Express  |  Rechnungskauf  |  Blog  |  kostenlose Beratung 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

Abendschuhe: Die schönsten High Heels für die Festtage

high-heels
Zum Fest und zu Silvester dürfen die High Heels ruhig glitzern.

Was Ihr für die kommenden Weihnachtsfeiern und Silvesterpartys unbedingt braucht, sind ein Paar umwerfende Schuhe, die Euer Outfit veredeln und mit denen ihr am besten noch die ganze Nacht durchtanzen könnt. Ob es bei einem Paar bleibt, ist fraglich, denn bei all diesen zauberhaften Pumps auf Pfennigabsätzen ist die Wahl mehr als eine Qual. Wir raten, entscheidet Euch zuerst für den Look, Blumenvamp, klassische Femme fatal oder Königin der Nacht, und trefft dann Eure Entscheidung. Von den schönsten Trends für festliche

 

High Heels wirken sexy

Wer drin laufen und tanzen kann, greift zu High Heels. Denn kein anderer Schuh streckt die Silhouette und zaubert Endlos-Beine wie Stilettos. Sobald wir auf hohen Absätzen stehen, verändert sich unsere gesamte Haltung. Und befragt man Männer, dann ist eines sowieso klar: Eine Frau in Heels ist Sex pur. Na dann, los geht’s!

Neuheiten: Cindarella-Schuhe

Märchenhaft und zum dahinschmelzen, anders kann man die verspielten Pumps mit Blütenapplikationen nicht beschreiben. Wir haben uns auf Anhieb in Cindarella-Pumps von CHARLOTTE OLYMPIA verliebt, auf deren Spitze eine wunderschöne rosafarbende, aufgesetzte Blüte auf dunkelgrünem Blätterwerk prunkt. Ohhh! Warum sich Rosen schenken lassen, wenn es doch so schöne Prinzessinenschuhe gibt? Der klassische, elegante Pumps aus altrosafarbenen und hellblauem Velourleder ist Statement pur. Passt daher perfekt zum kleinen Schwarzen, mit dem Ihr als verspielter Blumenvamp garantiert das Outfit No. 1 des Abends werdet! Tagsüber müssen diese Must-haves nicht im Schrank stehen, denn auch zur Jeans veredeln sie Euer Outfit im Nu.

Vamp-Look: High Heels x Spitze

Mysteriös, verführerisch und elegant stylt ihr Euer Party-Outfit mit den Stilettos aus Spitze, der Megatrend dieser Saison: nudefarbenes Leder mit überzogener schwarzer Spitze von DOLCE & GABBANA oder Spitze pur von AQUAZZURA. Etwas verspielter kommen die JIMMY CHOOs mit aufgesetztem floralen Puschel. Alle sind sie perfekt zur Festlichkeit. Euer Outfit solltet ihr dazu frei von Spitze & Co halten, denn mehr als ein Hingucker wird schnell zu overdressed. Toll zum schwarzen und nudefarbenen Look. Schwarz und Blau ist übrigens das neue Liebespaar in puncto Farbmix: Alle Königinnen der Nacht kombinieren zum Beispiel dunkelblaue Spitzen-Pumps (gesehen bei GIANVITO ROSSI) zum kleinen Schwarzen.

Harrr! Animal-Prints

Für wilde Nächte sind Stilettos Eure Begleitung und sorgen für tierisch gute Laune. Ladylike kommen die neuen Statement-Schuhe in Leo- und Schlangenlederoptik, mit viel Glitzer und Glamour (JIMMY CHOO) für die Nacht, passend zum halblangen Cocktailkleid. Alltagstauglich werden die Fashionteile übrigens zusammen mit dem Boyfriend-Look: idealer Stilbruch! Ein bisschen crazy für ausgeflippte Fashionladys sind Animal-Prints in Neonfarben (SAINT LAURANT), die Solokünstler schlechthin. Das restliche Outfit muss dabei unbedingt sehr zurückhaltend sein: keine Muster, keine schrillen Farben, kein auffälliger Schmuck!

Metallic, Glitzer & Glamour

Glamouröses Sylvester-Styling gesucht? Wie wäre es mit Metallic auf Pfennigabsätzen? Denn Gold und Silber sind Luxus pur! Extravagant wird Eure Abendrobe, zum Beispiel mit den goldenen, spitzen Pumps mit Brokatverzierung von GALLOP, zum kurzen, goldenen Paillettenkleid oder zum langen, figurnahen Maxikleid in Metallic-Optik. Glitzer für ein bisschen Pling-Pling findet ihr zum Beispiel bei Topshop, sehr schön mit Fesselriemchen in Schwarz/Silber. An Sylvester ist Glitzer in schrillen Farben erlaubt, wenn das restliche Outfit Zurückhaltung zeigt. Glamourös, klassisch und ultrafeminin tretet Ihr mit Federdetails (TOPSHOP) oder Schmucksteinen auf, zum Beispiel die opulent funkelnden Pumps von DOLCE & GABBANA im angesagten tiefdunklen Purpur. Mädels, wir lieben Schuhe!