Blog Rechnungskauf | Rechnungskauf | 24 Stunden Express Lieferung | Produkte bis 80% reduziert | kostenlose Beratung unter 0800 436 5000 oder per WhatsApp 

5BX - So trainiert Herzogin Cath

shutterstock_147926888
Auch Sit-ups gehören zu den fünf grundlegenden Übungen von „5BX".

Wenig Zeit oder viel unterwegs - die Lösung heißt „5BX“. Selbst Herzogin Catherine hielt sich vor ihrer Schwangerschaft im Königshaus damit fit, denn gerade als Prinzessin hat sie stets einen vollen Terminkalender. Für Hockey, Tennis und Laufen bleibt da nicht immer Zeit. Das Workout hat sie sich vermutlich von ihrem William abgeguckt, der ebenfalls eisern nach diesem Fitnessplan trainieren soll.

Was ist „5BX“?

„5BX“ steht für „fünf grundlegende Übungen” (engl. „Five Basic Exercises“), die in gerade mal elf Minuten den ganzen Körper trainieren: Beine, Bauch, Rücken, Taille und Arme. Ursprünglich wurde dieses Oldschool-Training für die Royal Canadian Air Force erfunden und hält heute noch Astronauten in Form. Es scheint fast verrückt, in so kurzer Zeit effizient zu trainieren, doch Experten bestätigen die Wirksamkeit der recht schweißtreibenden Übungen. Ein Insider des Königshauses bestätigt: „Es ist anstrengend, aber es hilft Kate dabei, abzuschalten.“

„XBX“ speziell für Ladys

Später wurden die Fitnessübungen speziell für Frauen angepasst, deren Körper und Muskelgruppen etwas andere Bedürfnisse haben, als die der Männer. „X“ steht hier für „zehn“, also zehn grundlegende Übungen, die insgesamt kürzer sind und deshalb ebenfalls nicht mehr als 12 Minuten in Anspruch nehmen. Auch die britische Schauspielerin und Oscarpreisträgerin Helen Mirren schwört mit ihren bereits 69 Jahren auf „XBX“. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Zum „XBX“-Übungsplan geht es hier entlang.

Das „5BX“-Workout von Herzogin Cath

1. Warm-up: Hüftbreit hinstellen und die Hände nach oben strecken, die Handinnenkanten berühren sich. Aus der Hüfte heraus nach vorne beugen und die linken Zehen berühren. Knie nicht ganz durchstrecken. Zurück in die Ausgangsposition kommen und dann die rechten Zechen berühren. Jede Seite ca. 13 Mal wiederholen. 2. In einer Minute 19 schnelle Sit-ups durchführen, dabei die Füße am einfachsten unter einer Kante fixieren. 3. Auf dem Bauch liegend die Arme neben dem Körper ausstrecken. Binnen einer Minute 43 Mal den Oberkörper, die Arme, die Beine und die Füße wie ein Fallschirmspringer heben und wieder senken. 4. In einer Minute 17 Liegestütze. (Gut, das ist für den Anfang vielleicht etwas viel. Übt mit der Frauenvariante oder beginnt einfach mit weniger und steigert Euch dann langsam.) 5. Countdown: Sechs Minuten auf der Stelle laufen, noch besser sprinten!